Aligner-Therapie - Die unsichtbare Zahnkorrektur

Plötzlich schöne Zähne

Sie fragen sich bestimmt, wie das gehen soll.
Wir klären Sie über den unkomplizierten Weg auf.
Und so funktioniert es.


Diese kieferorthopädische Behandlungsmethode nennt man  Aligner-Therapie. Sie dient zur weitgehend unsichtbaren Behandlung von leichteren Zahnfehlstellungen, die mit einer Sequenz von individuell gefertigten, dünnen und durchsichtigen Kunststoffschienen arbeitet.
Ihr Zahnarzt fertigt einen Abdruck Ihrer Zähne oder scannt sie mit einer Interoralkamera.

Unser Labor bearbeitet dann am Computer mit einem innovativen Programm die Umstellung Ihrer Zähne - Schritt für Schritt zu einem schönen Lächeln. Für jeden dieser Schritte wird dann die individuelle Schiene produziert, die jeweils zirka zwei Wochen lang getragen wird. Ihre Zähne werden durch die Druckausübung kontinuierlich in die vorher errechnete Richtung bewegt. Dann folgt die nächste Schiene, usw. -  bis das gewünschte Behandlungsziel erreicht ist. Die Dauer der Behandlung liegt je nach Grad der Fehlstellung üblicherweise zwischen 6 und 18 Monaten.